Main page » Disc Golf » Disc Golf Sites FAQ Customer group:Guest  
English Deutsch
 Home | LOGIN| Shopping Cart        (0,00 EUR) | Cash box
Manufacturer 
 

Disc Golf Sites FAQ






Nutzungsperspektiven


Gemeinsam Golfen - Mobiler Disc Golf Parcours “Fleesensee”, Mecklenburg

Im Hinblick auf die Nutzung einer Disc Golf Anlage ergeben sich typische Fragen. Die Wichtigsten finden Sie hier beantwortet.
Darüber hinaus stehen wir Ihnen gerne unter 06131-90 50 27 zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns anzurufen!

Gefahreneinschätzung
Frage: Wie gefährlich ist das Disc Golf spielen?
Antwort: Disc Golf ist ungefährlich. Die Verletzungsgefahr für die Spielerinnen und Spieler ist nicht höher als bei einem Spaziergang.

Frage: Und wie ist die Gefahr einzuschätzen, von einer Scheibe getroffen zu werden?
Antwort: Diese Gefahr ist grundsätzlich gegeben, bei einer sachgerechten Nutzung der Anlage jedoch nicht viel höher als die Gefahr während eines Waldspaziergans von einem herunterfallenden Ast getroffen zu werden.

Bereits beim Design des Parcours ist es ein wichtiger Aspekt, dieses Risiko zu minimieren. Des weiteren ist die wichtigste Regel beim Disc Golf die Rücksichtnahme auf Mensch und Natur. Hierauf wird sowohl an der Übersichtstafel als auch auf jeder einzelnen Bahntafel hingewiesen. Vor dem Wurf muß der Spieler immer auf eine freie Spielbahn achten. Die Erfahrung zeigt, daß dies in der Praxis sehr gut funktioniert.

Jugendlicher beim Putten - Disc-Golf Parcours “Hebalm”, Steiermark (Österreich)

Vandalismus
Frage: Wie sicher ist eine Disc Golf Anlage gegen Vandalismus?
Antwort: Die Golf Körbe sind durchgängig aus Stahl. Die einzelnen Teile sind in sich stabil verschweißt. Ein Erwachsener Mann kann sich problemlos in den Auffangkorb oder auf den Kettenkranz stellen, ohne daß sich diese Teile verbiegen. Die Körbe sind also äußerst robust.
Bei der Übersichtstafel und den Bahntafeln bieten wir besonders vandalismussichere Optionen. Sollten doch einmal einzelne Teile zerstört werden, können diese separat ausgetauscht werden.

Minimale Geländegröße
Frage: Wie groß muß das Gelände für einen Disc Golf Parcours sein?
Antwort: Wenn man über Quadratmeterzahlen spricht ist ganz wichtig immer drei Dinge im Kopf zu behalten:
1) Das Gelände kann bewachsen, hügelig und teilweise bebaut sein.
2) Das Gelände muß nicht zusammenhängend sein.
3) Das Gelände bleibt für andere Nutzungen zur Verfügung!

Mit einem Mini-Parcours von drei Körben kann schon ab 4.000 m² gestartet werden (das ist etwas weniger als ein Fußballfeld).

Kraftvoller Distanzwurf beim Finale der Deutschen Meisterschaft - Temporärer Disc Golf Parcours, Landesgartenschau Memmingen

Platzbedarf
Frage: Wie hoch ist der Platzbedarf für einen Disc Golf Parcours mit 18 Bahnen?
Antwort: Die Länge einer Spielbahn beträgt bei einem Freizeit-Parcours durchschnittlich 75 Meter und variiert im wesentlichen zwischen 50 und 110 Meter.
Bei einer Breite von durchschnittlich 20 Meter ergibt sich ein rechnerischer Platzbedarf von etwa 1.500 m² (15 Ar) pro Spielbahn. Für einen Wettkampf-Parcours kann mit bis zu 4.000 m² pro Spielbahn kalkuliert werden.

Ein guter Freizeit-Parcours mit 18 Bahnen in einem Rundparcours quer durch das Gelände benötigt also insgesamt rund 30.000 m² (3 Hektar) - je nach Bewuchs, Bebauung und Geländestruktur.
Für kleinere Anlagen mit sechs, neun oder zwölf Bahnen sollte ein Bereich von 10.000 bis 20.000 m² zur Verfügung stehen. Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt.

Auslastung
Frage: Wie viele Personen können gleichzeitig auf einem Parcours mit 18 Bahnen spielen?
Antwort: Eine Bahn kann noch sehr gut mit einer Gruppe von fünf Personen bespielt werden. Auf einem 18-Bahnen Parcours können also bis zu 90 Personen gleichzeitig unterwegs sein.
Die Spielzeit für eine komplette Runde mit 18 Bahnen liegt dann bei ca. drei Stunden - je nach Parcours, Wetter und Level der Spieler.

Anschaffungskosten
Frage: Welche Kosten sind für die Anschaffung einer Disc Golf Anlage zu veranschlagen?
Antwort: Inklusive aller Kosten (!) kann pro Bahn mit einem Nettobetrag von 1.000 bis 1.500 Euro kalkuliert werden.
Ist man an einem ausgewogenen Freizeit-Parcours interessiert, empfehlen wir zwischen 9 und 18 Bahnen. Auf einen wartungsfreien Nutzungszeitraum von fünf Jahren gerechnet, kann ein 12-Bahnen-Parcours also schon für 3.000 Euro pro Jahr angeschafft werden!

Mit Freude “einlochen” - Disc Golf Parcours “Mainzer Volkspark”, Mainz

Dauer der Installation
Frage: Wie lange dauert die Realisierung einer Disc Golf Anlage?
Antwort: Die eigentliche Installation der Anlage ist innerhalb von zwei bis fünf Tagen erledigt werden.
Die Realisierung der gesamten Anlage (von der ersten Geländebegehung bis zur Eröffnung) kann bei zügiger Bereitstellung aller benötigten Daten innerhalb von drei Monaten komplett abgeschlossen werden.

Folgekosten
Frage: Welche Folgekosten entstehen nach der Errichtung einer Disc Golf Anlage?
Antwort: Ist die Anlage eingeweiht, kann sie über mehrere Jahre problemlos betrieben werden. Außer gelegentlichem Rasenmähen gibt es keine Folgekosten.
Dabei darf die Rasenpflege nicht mit der von Ball-Golf Anlagen verwechselt werden. Erst wenn das Gras so hoch ist, daß man die Scheiben nicht mehr findet, sollte wieder einmal gemäht werden.
Grundsätzlich gehört das gelegentliche Suchen der Scheibe aber einfach zum Disc Golf dazu :-).

Kontakt
Interessieren Sie sich für Disc Golf Anlagen?
Nehmen Sie gleich jetzt Kontakt mit uns auf!




Parse Time: 0.089s